Wir trauern

„Ich bin nicht tot, ich tausche nur die Räume, ich leb in Euch und geh durch Eure Träume.“
Michelangelo          

Wenige Wochen vor seinem 80. Geburtstag verstarb im April 2020 unerwartet unser Freund und von allen geschätztes Gründungsmitglied Roland Haas. Mit großer Leidenschaft engagierte sich Roland über 40 Jahre bei der Filderbühne im Bühnen- und Kulissenbau. In unzähligen Stunden, Wochen und Monaten hat er mit Herzblut und großem Engagement wunderschöne Bühnenbilder gestaltet und dabei die Nacht zum Tage gemacht. Ein Meister des Bühnenbaus hat für immer unsere Bühne verlassen. Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von einem guten und treuen Freund, der über vier Jahrzehnte eine tragende Säule unseres Vereins war. Roland hinterlässt eine große Lücke, die sich niemals ganz schließen lässt. Unsere Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden seiner Frau Ingeborg, seinen Töchtern Steffi und Henrike sowie seinem Sohn Philipp. Unsere Gedanken begleiten sie und alle Angehörigen. Wir sind tief betroffen und werden Roland mit seiner freundlichen und hilfsbereiten Art mit großer Dankbarkeit in bleibender Erinnerung behalten.

Völlig überraschend und viel zu früh müssen wir, das Team der Filderbühne e.V. im November 2017 Abschied nehmen von unserem aktiven Mitglied und lieben Freund Lothar. Über 20 Jahre war Lothar aktives Mitglied der Filderbühne und hat unser Vereinsleben immer engagiert mitgestaltet und geprägt, sowohl als Schauspieler auf der Bühne wie auch hinter den Kulissen und bei unseren vielen sonstigen Aktivitäten. Wir verlieren mit Lothar einen Freund, dessen humorvolle Verbundenheit für alle immer zu spüren war. Lothar war mit seiner ruhigen, herzlichen und hilfsbereiten Art eine tragende Säule unseres Vereins. Er hinterlässt eine große Lücke, die wir mit unseren Erinnerungen und Gedanken an ihn füllen, die sich aber niemals ganz schließen lässt. Unsere Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl gilt in diesen schweren Stunden unserer Freundin Hilde. Unsere Gedanken begleiten sie und alle Angehörigen. Wir sind tief betroffen und werden Lothar mit seiner freundlichen Art mit Dankbarkeit in bleibender Erinnerung behalten.

 

Ganz plötzlich und unerwartet verstarb Ende Juli 2009 unser langjähriges Mitglied Evelyn Hüser. Es ist immer schwer die richtigen Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat, für immer verabschiedet. Evelyn kam im Jahre 1992 zu uns und war uns immer eine große Hilfe, ob auf oder hinter der Bühne, sie packte dort mit an wo es nötig war. So manches Probenwochenende kochte sie für alle Mitspieler ein fantastisches Mittagessen oder backte einen ihrer wundervollen Kuchen. Wir verlieren mit Evelyn eine ganz liebe Mitspielerin deren Kameradschaft und Fürsorge für alle immer zu spüren war. Sie hinterlässt eine große Lücke, die wir mit unseren Erinnerungen und Gedanken füllen, die sich aber niemals ganz schließen lässt. Unsere Anteilnahme gilt Ihrem Mann, Ihrem Sohn und allen Angehörigen.