2008: Der Bräutigam meiner Frau

Schwank in 3 Akten von Georg Lengbach und Otto Schwartz

Hella und Theo Schröder sind glücklich verheiratet. Nur das Geld reicht nicht so ganz. Zum Glück schicken ja der reiche Onkel und die Tante aus Amerika einen monatlichen Scheck zur Unterstützung. Sie dürfen aber nichts vom jungen Familienglück wissen, da die Verwandten gerne ihren Sohn Toby als Bräutigam von Hella sehen möchten. Als dann die reiche Verwandtschaft aus Übersee höchstpersönlich anreist, ist die Not groß: Wie die Anwesenheit von Dr. Schröder in der Wohnung von Fräulein Hella Holm erklären? Gut, dass sich der glücklich verheiratete Herr Doktor in jeder Situation auf seinen Freund Ennerich voll und ganz verlassen kann. Um das Spektakel verfolgen zu können muss Theo dann allerdings die Rolle der Haushälterin übernehmen. Und so beginnt ein Verwirrspiel, nicht nur für die reichen Verwandten, sondern auch für das Publikum…

Es darf also gelacht werden bei dem Schwank in drei Akten, der aus den Federn von Georg Lengbach und Dr. Otto Schwartz stammt, beide bildeten eines der erfolgreichsten Gespanne, die zu Beginn des letzten Jahrhunderts eine Anzahl von Schwänken geschrieben haben, die sich noch heute großer Beliebtheit erfreuen.