2016: Aschenputtel

 schriftzug_ohnetauben

Clara, die junge Tochter eines Kaufmannes wächst wohlbehütet auf, doch nach dem Tod der Mutter heiratet der Vater erneut. Nichts kann Clara den beiden gehässigen Stiefschwestern Pam und Alice und ihrer Stiefmutter recht machen, sie muss sogar in der Asche neben dem Küchenherd schlafen und wird fortan Aschenputtel genannt.
Von einer Reise bringt der Vater seiner Tochter zwei sprechende Täubchen und einen magischen Haselnusszweig mit, den sie auf dem Grabe der Mutter einpflanzt.
Als die Königin alle unverheirateten Mädchen zu einem dreitägigen Ball in ihr Schloss einlädt, um endlich eine Frau für ihren Sohn zu finden, möchte auch Aschenputtel zum Ball. Während ihre hochnäsigen Stiefschwestern sich für den Ball auf dem Schloss schmücken, stellt die Stiefmutter ihr jedoch eine schier unlösbare Aufgabe. Aber die beiden geretteten Täubchen Rucki und Gurri helfen Aschenputtel die Linsen aus der Asche zu lesen und nachdem der magische Haselstrauch auf dem Grab der Mutter ihr ein wunderschönes Kleid herbeizaubert, kann Aschenputtel doch noch unerkannt im Schloss erscheinen.
Auf dem Ball hat der Prinz nur Augen für das schöne Aschenputtel, tanzt ganz allein mit ihr und verliebt sich in sie. Warum aber läuft das schöne Mädchen fort? Zum Glück verliert Aschenputtel nach der dritten Ballnacht ihren goldenen Schuh und so macht sich der Prinz am nächsten Tag mit dem zierlichen Schuh auf die Suche nach seinem geliebten Aschenputtel…

Die Filderbühne zeigt den bekannten Märchenklassiker vom bescheidenen Aschenputtel, ihren eifersüchtigen Stiefschwestern und dem begehrten Prinzen in einer liebevollen, kurzweiligen Bühnenversion.

Regie: Julia Mischer und Hilde Schwind

 

 

taube2_schriftzug

Spieltermine 2016

Premiere: Samstag, 19. November 2016

Spieltermine im November:
19./20./26./27.

Spieltermine im Dezember:
3./4./10./11./18.

Beginn ist jeweils um 16:00 Uhr, Einlass: Eine Stunde vor Beginn.
Freie Platzwahl.

 

Tickets bestellen können sie hier.

 

 

 

 

 

Personen und ihre Darsteller

Aschenputtel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Alina Mehr
Stiefmutter . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aline Reinhardt
Pam . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Marie Weschler
Alice . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Lisa Krautheim
Vater. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rainer Andres
Rucki . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Federico Svezia
Gurri . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Romy Schmidt
Prinz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Sserin Hauck
Diener . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Simon Pemp
Königin . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Beatric Himmel
Zofe . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Arianna Dal Bosco
Täubchen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Emma Mehr und
Linn & Lotta Maschke

Hinter der Bühne

 

Regieassistenz .
Regie . . . . . . . . . .
Hilde Schwind
Julia Katharina Mischer
Bühnenbild . . . . . Das Team
Kostüme . . . . . . . Das Team
Technik . . . . . . . . Daniel Reimling
Daniel Ilic
Musik . . . . . . . . Julian Ferreira da Silva
Hendrik Riehemann
Presse . . . . . . . . .
Grafik . . . . . . . . .
Rose Reinhard &
Steffi Stoll
Daniel Ferreira da Silva